Bauen mit Massivhaus Mittelrhein

Putzarbeiten Innen

Am Montag, 23.02.2015, begannen die vorbereitenden Arbeiten für den Innenputz.

Die Fenster wurden abgeklebt und die Putzschienen angebracht, sowie die Betonstürze mit Haftgrund gestrichen.

Anschließend bekam das erste Zimmer im Erdgeschoss seinen Gipsputz.

Der Duschbereich im EG wurde mit einem Zementputz versehen. Das Hauptbad bekam eine Komplettausführung in Zementputz.

Am Dienstag, 24.02.2015, war unser Bauleiter vor Ort. Er inspizierte die Baustelle. Der Unterputz außen sowie die ersten Innenputzarbeiten mussten seiner Kontrolle standhalten:

Der Innenputz wurde nicht bis zur Bodenplatte gezogen, er endete ca. 10 cm oberhalb, so dass die Verputzer hier nachbessern und den Putz bis zur Bodenplatte auftragen müssen.

Seit Dienstag ist ein Heizgerät angeschlossen, welches auch über Nacht die Temperatur im Haus konstant bei 20 Grad Celsius hält.

Die Innenputzarbeiten wurden heute, am 27.02.15, abgeschlossen, jedoch wurde die Baustelle nicht ganz so ordentlich verlassen wie wir es bisher von den Handwerkern gewohnt sind.

Putzreste liegen auf einer Tüte neben dem Haus , leere Putzsäcke wurden im Hauptraum aufgestapelt, in einigen Zimmern liegen oder stehen Bretter.

Ärgerlich: Die Kurbeln für die Rolläden wurden zwar ab- aber nicht wieder anmontiert. Diese wurden entweder an den Fenstern angeklebt, liegen auf dem Boden oder stehen in den Ecken der Räume.

Zudem wurde nicht in allen Räumen mit Außenwand der Innenputz bis zur Bodenplatte gezogen, wie von unserem Bauleiter am Dienstag bereits bemängelt.

Zum ersten Mal sind wir nicht glücklich mit der Ausführung eines Gewerkes.
Wir haben bereits per Mail Kontakt zu unserem Bauleiter aufgenommen.


Die eingestellten Bilder sind von ordentlich ausgeführten Räumen!

Badezimmer Obergeschoss:



Küchenbereich:



Hauswirtschaftraum: Alle Versorgunsanschlüsse sind fertig




Nachtrag: Am 02.03.2015 war der Chef der Verputzerfirma nachmittags vor Ort um sich im Auftrag von Massivhaus Mittelrhein die Mängel anzusehen.

Zudem bekamen wir von ihm gute Tipps zur weiteren Bearbeitung des Kalk-Zementputzes im Hauptbad.

Alle Mängel wurden heute, 03.03.2015, bereits beseitigt.

25.2.15 16:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL